Das Mindestlohngesetz – Thema beim 1. Unternehmermittagessen 2015

Mittagstischzum 01.01.2015 ist das Mindestlohngesetz (MiLog) in Kraft getreten und damit stehen Unternehmer und Selbstständige vor der Frage, wie die gesetzliche Regelung im Betrieb umgesetzt werden muss.

Um Ihnen eine Orientierung bei der Umsetzung des Gesetztes zu geben und Ihre Fragen rund um das Mindestlohngesetz zu klären, veranstalten wir für Sie als Unternehmer und Selbstständige im BDS Kronach, aber auch für alle Interessierten aus aktuellem Anlass ein Unternehmermittagessen am

Freitag, 30. Januar 2015
von 12:12 Uhr bis 14:14 Uhr
in der Gaststätte „Bastion Marie“, Festung Rosenberg, 96317 Kronach.

Als Referent steht uns der 1. Vorsitzende des BDS-Kronach, Rechtsanwalt Christian Mitter, Fachanwalt für Arbeitsrecht, zur Verfügung.

In seinem Vortrag wird Herr Mitter herausarbeiten, dass das Mindestlohngesetz nicht nur direkte Auswirkung auf die Mindestbezahlung i.H.v. 8,50 Euro brutto/Stunde hat. Vielmehr können auch Schwierigkeiten bei der Einhaltung des Mindestlohngesetzes auftreten, insbesondere
– bei provisionsabhängiger Vergütung
– bei Überstunden/Stundenkonten
– bei Geringverdienern (450 Euro-Jobs)
– bei Praktikumsverhältnissen.

Generell wird Herr Mitter auf die Fragestellungen wie der Mindestlohn berechnet wird, wann der Mindestlohn fällig ist, ob der Mindestlohn ausgeschlossen werden kann oder auf Übergangsvorschriften eingehen. Es wird genügend Zeit für Ihre Fragen geben.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zeitnah und aktuell zu informieren.

>> Anmeldung Unternehmermittagessen