Mittelstandsverband Haßberge unter neuer Führung

Erfolgreiche Reaktivierung des Bund der Selbständigen in der Region Haßberge. Der 45 Mitglieder zählende Regionalverband wird für die nächsten drei Jahre von David Selig, videl-solutions aus Haßfurt, geführt.

Zum ersten Vorsitzenden wurde David Selig von der videl-solutions aus Haßfurt gewählt. Weitere Mitglieder in der Vorstandschaft sind: Stellvertretender Vorsitzender Bernd Geisel, Mehrwertstatt aus Haßfurt, Kassier Horst Weber, Apollo Edelmetalle aus Zeil, Schriftführer Robert Dürnhöfer, Athene Versicherungen aus Zeil und Vorstandsmitglied Manfred Kremer, Handyshop aus Ebelsbach. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.

Bereits im Januar findet die erste Vorstandssitzung mit Jahresplanung statt. „Wir starten erst einmal mit einer hochwertigen Veranstaltung im Quartal“, so Vorsitzender Selig. „Dazu bauen wir den nächsten Standort der BDS AZUBIAKADEMIE für die Region Haßberge auf“, so Selig ergänzend. Frank Bernard, Projektleiter für alle BDS AZUBIAKADEMIE Bayern, zeigte sich sehr erfreut, dass der Ortsverband reaktiviert wurde und das Thema AZUBIAKADEMIE wieder aufgenommen wird: „Schauen wir mal, wann der nächste Standort in Unterfranken, nach Main Spessart, Bad Kissingen und in diesem Jahr Schweinfurt, gestartet wird. Die BDS AZUBIAKADEMIE ist ein einzigartiges Erfolgsprojekt und eigentlich ein Muss für jeden Unternehmer der ausbildet.“ Infos über die Ausbildungsinitiative des größten branchenübergreifenden Mittelstandsverbandes, dem BDS Bayern finden Sie hier: www.bds-azubiakademie.de.

  1. l. Robert Dürnhöfer (Bezirksvorsitzender BDS Ufr. / Schriftführer), 1. Vorsitzender BDS Haßberge, David Selig, Linda Selig, Kassier Horst Weber und Stellv. Vorsitzender Bernd Geisel.

Es fehlt: Vorstandsmitglied Manfred Kremer

Bildrecht: ©Frank Bernard